Update: MCSA für SQL Server 2014

16.02.2016

Da die Unterschiede zur Vorgängerversion SQL Server 2012 nicht allzu groß sind, sind seit Januar 2015 nur noch Seminare zu SQL Server 2014 verfügbar. Inhalte zu SQL Server 2014 wurden ab Februar 2016 in alle MCSA- und MCSE-Zertifizierungsprüfungen integriert. 

Die neuen Produktfeatures konzentrieren sich auf Leistungsoptimierung und hohe Verfügbarkeit, was am besten auf MCSE-Ebene abgebildet werden kann. Daher wird es keine eigene MCSA-Zertifizierung für SQL Server 2014 geben. Der MCSA wurde entsprechend in MCSA: SQL Server 2012/2014 umbenannt und bleibt Voraussetzung für die auf SQL Server 2014 basierenden MCSE-Zertifizierungen (MCSE: Data Platform und MCSE: Business Intelligence). Da diese versionsneutral sind, ändert sich am Namen nichts.

Wer bereits eine Zertifizierung erworben hat, muss Kenntnisse über SQL Server 2014 erst bei der fälligen Rezertifizierung nachweisen. Wer noch Prüfungen ablegen muss, sollte sich auch über Features, die spezifisch für SQL Server 2014 sind, informieren.

Weitere Informationen:

Evi Schwachhofer
Key Account Manager

evi.schwachhofer@netlogix.de
+49 911 539909-103