Neue MCSE- und MCSD-Zertifizierungen

07.10.2016

Microsoft hat seine technischen Zertifizierungen modernisiert: Die neuen Spezialisierungen für Microsoft Certified Solutions Experts (MCSEs) und Developers (MCSDs) entsprechen nun den Kompetenzen des Microsoft Partner Network und bieten so einen besseren Wiedererkennungswert für Partner und Kunden.

Fünf neue Expertenzertifizierungen

Voraussetzung für jede dieser Zertifizierungen ist eine qualifzierende Zertifizierung als Microsoft Certified Solutions Associate (MCSA) und im Anschluss das Bestehen einer Prüfung nach Wahl aus einer Liste, die dem jeweiligen Kompetenzbereich zugeordnet ist.  

Rezertifizierung

Die neuen Zertifizierungen laufen niemals ab, können aber jedes Kalenderjahr erneuert werden, indem der Zertifizierte eine weitere Wahlprüfung ablegt. (Bisher war alle zwei (MCSD) bzw. drei Jahre (MCSE) eine Rezertifizierung erforderlich.)

Aktive MCSE- und MCSD-Zertifizierungen werden umgewandelt

Personen, die momentan eine aktive MCSE- oder MCSD-Zertifizierung aus der folgenden Liste haben, wird ohne weitere Prüfung für 2016 die entsprechende neue MCSE- bzw. MCSD-Zertifizierung zuerkannt. 

  • MCSE: Server Infrastructure
  • MCSE: Private Cloud
  • MCSE: Data Platform
  • MCSE: Business Intelligence
  • MCSE: Enterprise Devices and Apps
  • MCSE: SharePoint
  • MCSE: Communication
  • MCSE: Messaging
  • MCSD: Universal Windows Platform
  • MCSD: Web Applications
  • MCSD: SharePoint Applications

Alte Zertifizierungen noch bis März 2017 verfügbar

Alle bisherigen MCSE- und MCSD-Zertifizierungen werden zum 31. März 2017 eingestellt. Dies betrifft zusätzlich zur obigen Liste noch die folgenden Zertifizierungen:

Weitere Informationen:

Evi Schwachhofer
Account Manager

evi.schwachhofer@netlogix.de
+49 911 539909-103