Neuerungen bei VMware-Zertifizierungen

30.09.2020

Infolge der ständigen Weiterentwicklung des Portfolios hat VMware folgende Neuerungen in seinem Zertifizierungsprogramm angekündigt.

Neue vSphere-7-Prüfung

Für den VCP-DCV gibt es die neue Prüfung 2V0-21.20: Professional VMware vSphere 7.x. In Zukunft entfällt dadurch die Foundations-Prüfung, da die dort abgefragten Kenntnisse in die neue Prüfung integriert wurden. Dies begründet VMware damit, dass nicht mehr wie früher vSphere-Grundkenntnisse für alle VMware-Lösungen und damit Zertifizierungstracks erforderlich sind.

Derzeit haben Sie also zwei Möglichkeiten, Ihre VCP-DCV-Zertifizierung zu erwerben: Bestehen der zwei alten Prüfungen 2V0-01.19: VMware vSphere 6.7 Foundations und 2V0-21.19: Professional vSphere 6.7 oder Ablegen der einen neuen Prüfung. Die Version 6.7 der Prüfung ist nur noch bis 31. Dezember 2020 verfügbar.

Möglichkeit 2 kann nur nach dem Besuch eines qualifizierenden vSphere-7-Seminars gewählt werden.

Zusammenfassung der Bereiche Digital Workspace und Desktop and Mobility

Ab sofort werden die beiden Bereiche unter dem Thema Digital Workspace zusammengefasst; an den Zertifizierungen ändert sich dadurch vorerst nichts.

Weitere Informationen:

Evi Schwachhofer
Fachliche Leitung Seminarorganisation

evi.schwachhofer@netlogix.de
+49 911 539909-103