JEX
Junos Enterprise Switching using ELS

Preis & Daten
  • 1500 € zzgl. MwSt.
    inkl. Schulungsunterlage und Kursumgebung
  • Seminarnummer: JEX
    Dauer: 2 Tage
Unsere Termine
  • Frage zu dem Seminar

Über das Seminar

Dieser Kurs vermittelt anhand von Konfigurationsbeispielen Kenntnisse über die Junos-Enhanced-Layer-2-Software sowie einen Überblick über Switching-Konzepte und -Betrieb, virtuelle LANs (VLANs), das Spanning Tree Protocol (STP), Port- und Device-Sicherheitsfeatures sowie Hochverfügbarkeit. Durch Demonstrationen und praktische Übungen sammeln die Teilnehmer Erfahrungen in der Konfiguration und Überwachung des Junos-Betriebssystems und in der Überwachung des Gerätebetriebs.

Dieser Kurs verwendet Juniper-Networks-Ethernet-Switche der EX-Serie für die praktische Komponente, aber die Laborumgebung schließt nicht aus, dass der Kurs auf andere Juniper-Hardwareplattformen mit dem Junos-Betriebssystem anwendbar ist. Dieser Kurs basiert auf Junos OS Release 13.2X51-D20.3.

Das Training kann zur Vorbereitung auf die Zertifizierungen als Juniper Networks Certified Internet Specialist – Enterprise Routing and Switching (JNCIS-ENT) genutzt werden.

Bitte beachten Sie: Dies ist ein Seminar, das wir an ausgewählten Terminen sowohl in unserem Trainingscenter als auch als Virtual Classroom anbieten. Mit Ihrer Buchung erklären Sie sich damit einverstanden, während des Seminars gefilmt zu werden.

Inhalt

  • Vorteile der Implementierung von Switched LANs
  • Transparente Bridgingkonzepte und -operationen
  • Begriffe und Designüberlegungen für Switched LANs
  • Unternehmensplattformen, die Layer-2-Switching unterstützen
  • Konfigurieren von Schnittstellen für Layer-2-Schaltvorgänge
  • Anzeige und Interpretation der Ethernet-Switching-Tabelle
  • Konzept eines VLANs
  • Zugriffs- und Trunk-Port-Modi
  • Konfigurieren und Überwachen von VLANs
  • Sprach-VLAN und native VLAN-Konzepte
  • Routing-Operationen zwischen VLANs
  • Konfiguration und Überwachung des Inter-VLAN-Routings
  • Wann ein Spanning-Baum erforderlich ist
  • STP und Rapid Spanning Tree Protocol (RSTP)
  • Vorteile der Verwendung von RSTP gegenüber STP
  • Konfigurieren und Überwachen von RSTP
  • Bridge Protocol Data Unit (BPDU), Schleifen- und Root-Schutz
  • Konfigurieren und Überwachen von BPDU-, Schleifen- und Root-Schutz
  • Verschiedene Merkmale der Portsicherheit
  • Konfigurieren und Überwachen von Sicherheitsfunktionen der Ports
  • Konfigurieren und Überwachen der Sturmkontrolle (Storm Control)
  • Firewall-Filterunterstützung für Ethernet-Switche der EX-Serie
  • Implementierung und Überwachung der Auswirkungen eines Firewall-Filters
  • Funktionen, die die Hochverfügbarkeit fördern
  • Konfigurieren und Überwachen von Hochverfügbarkeitsfunktionen
  • Grundlegende Konzepte und betriebliche Details eines virtuellen Chassis
  • Implementierung eines virtuellen Chassis mit mehreren EX4200-Switchen

Zielgruppe

Dieser Kurs richtet sich an Personen, die für die Konfiguration und Überwachung der Switche der EX-Serie verantwortlich sind.

Voraussetzungen

Die Teilnehmer sollten über grundlegende Netzwerkkenntnisse und ein Verständnis des Open-Systems-Interconnection(OSI)-Referenzmodells und der TCP/IP-Protokollsuite verfügen. Die Teilnehmer sollten auch den Kurs Introduction to the Junos Operating System (IJOS) besuchen, bevor sie an diesem Kurs teilnehmen.

Zertifizierungen

Dieses Seminar bereitet auf folgende Zertifizierung vor:

Prüfungen

Dieses Seminar bereitet auf folgende Prüfung vor:

  • JN0-348: JNCIS-ENT

Sie haben Fragen zu unseren Trainings oder individuellen Lösungen?

Kontaktieren Sie uns – wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

Marion Bartels
Key Account Manager

marion.bartels@netlogix.de
+49 911 539909-137

Bitte tragen Sie Ihren Namen ein.
Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.
Bitte tragen Sie Ihre Telefonnummer ein.
Bitte tragen Sie ein Thema ein.