Azure Solutions Architect 1
Bundle: Microsoft Azure Architect Technologies

Preis & Daten
  • 2450 € zzgl. MwSt.
    inkl. Schulungsunterlage und Verpflegung
  • Seminarnummer: Azure Solutions Architect 1
    Dauer: 5 Tage
Unsere Termine
  • Frage zu dem Seminar

Über das Seminar

In diesem Seminar lernen die Teilnehmer, Azure-Ressourcen zu verwalten. Weiterhin geht es um Bewertung, Planung und Implementierung einer Migration von On-Premises-Ressourcen und -Infrastrukturen auf Azure. Das Seminar vermittelt Kenntnisse über parallele und asynchrone Abläufe sowie die Widerstandsfähigkeit von Unternehmenssystemen gegenüber Fehlfunktionen sowie automatisierte und vorhersagbare Bereitstellungen. Die Teilnehmer lernen, Lösungen mit Logic Apps zu erstellen, die Apps, Daten, Systeme und Dienste über Unternehmen hinweg integrieren, Authentifizierung in Anwendungen sowie sichere Daten zu implementieren, kryptografische Schlüssel zu verwalten sowie eine nachrichtenbasierte Integrationsarchitektur zu konfigurieren, für asynchrone Verarbeitung zu entwickeln, Apps für Autoskalierung zu erstellen und Azure-Cognitive-Services-Lösungen zu verstehen.

Das Bundle fasst die Inhalte der folgenden Azure-Seminare zusammen:

Zusammen mit Teil 2 bereitet es Sie optimal auf die Zertifizierung als Azure Solutions Architect vor.

Haben Sie Interesse an einzelnen Modulen dieses Seminars? Kontaktieren Sie uns – wir beraten Sie gerne!

Inhalt

  • Bereitstellung und Konfiguration der Infrastruktur
    • Verwaltung von Azure-Abonnements und -Ressourcen
      • Azure-Überwachung mit Azure-Alarmen, Aktivitätslogs und Loganalysen
      • Abfrage, Analyse und Interpretation der Daten aus der Loganalyse
    • Implementierung und Verwaltung von Speicher
      • Azure-Speicherkonten
      • Datenreplikation
      • Azure Storage Explorer
      • Überwachung des Speichers
    • Bereitstellung und Verwaltung von virtuellen Maschinen
      • Erstellen von virtuellen Maschinen (VMs) im Azure-Portal
      • Erstellen von virtuellen Maschinen (VMs) mit Azure PowerShell
      • Erstellen von virtuellen Maschinen (VMs) mit ARM-Vorlagen
      • Bereitstellen von virtuellen Linux-Maschinen
      • Überwachung von virtuellen Maschinen (VMs)
      • Schutz der Daten mithilfe von Backups in regelmäßgen Abständen (Snapshot, Azure Backup, Azure Site Recovery)
    • Konfiguration und Verwaltung von virtuellen Netzwerken
      • Erstellen und Implementieren virtueller Netzwerke mit dem Azure-Portal, Azure PowerShell und CLI
      • Überblick über die Zuweisung von IP-Adressen zu Azure-Ressourcen, um mit anderen Azure-Ressourcen, einem On-premises-Netzwerk und dem Internet zu kommunizieren
    • Verwaltung von Identitäten mit Azure Active Directory
      • Rollenbasierte Zugriffskontrolle (Role-Based Access Control (RBAC))
      • Eingebaute Rollen
      • Self-Service Password Reset (SSPR)
      • Authentifizierungsmethoden für das Zurücksetzen von Passwörtern
  • Implementierung von Arbeitslasten und Sicherheit
    • Evaluierung und Durchführung einer Servermigration auf Azure
    • Implementierung und Verwaltung von Anwendungsdiensten
      • Bereitstellung von Webapps 
      • Verwaltung von Webapps 
      • App-Service-Sicherheit 
      • Konzepte des serverlosen Computings 
      • Verwaltung des Event Grid 
      • Verwaltung des Service Bus 
      • Verwaltung von Logic App
    • Implementierung von erweitertem virtuellen Networking
      • Azure Load Balancer 
      • Azure Application Gateway 
      • Site-to-Site-VPN-Verbindungen
      • Überblick über ExpressRoute für die Erweiterung eines On-Premises-Netzwerks in die Microsoft-Cloud
    • Absicherung von Identitäten
      • Azure-AD-Identitätsschutz 
      • Azure-Domänen und -Mandanten 
      • Azure-Benutzer und -Gruppen 
      • Azure-Rollen 
      • Überblick über Azure-AD-Integrationsoptionen und die Integration von On-Premises-Verzeichnissen mit Azure Active Directory über Azure AD Connect
  • Cloudarchitekttechnologielösungen
    • Auswahl von Compute- und Speicherlösungen
      • Design- und Konnektivitätsmuster
    • Hybrides Networking
    • Messen des Durchsatzes und der Struktur des Datenzugriffs
  • Erstellen und Bereitstellen von Apps
    • Erstellen von Webanwendungen mithilfe von PaaS
      • Verwenden von Shell-Befehlen, um eine App-Service-Webapp zu erstellen
      • Erstellen von Hintergrundaufgaben
      • Verwenden von Swagger, um eine API zu dokumentieren
      • Verwenden von Logic Apps
    • Erstellen von Apps und Diensten, die auf Service Fabric laufen
      • Erstellen eines verlässlichen Diensts
      • Erstellen einer verlässlichen Actors-App
      • Arbeiten mit verlässlichen Collections
    • Azure Kubernetes Service (AKS)
      • Azure Container Registry
      • Azure-Containerinstanzen
  • Entwicklung für die Cloud
    • Entwicklung langlaufender Aufgaben und verteilter Transaktionen
      • Implementierung großer paralleler und hochperformanter Apps mithilfe von Stapeln
      • HPC unter Verwendung von virtuellen Microsoft-Azure-Maschinen
      • Implementierung von belastbaren Apps mithilfe von Queues
      • Implementierung von Code, der Anwendungsereignisse mithilfe von Webhooks anspricht
    • Konfiguration einer nachrichtenbasierten Integrationsarchitektur
      • Konfiguration einer App oder eines Diensts, um E-Mails zu senden
      • Konfiguration eines Modells für Veröffentlichung und Abonnement von Ereignissen
      • Konfiguration des Azure-Relay-Diensts
      • Konfiguration von Apps und Diensten mit Microsoft Graph
    • Entwicklung für asynchrone Verarbeitung
      • Implementierung von Parallelismus, Multithreading und Verarbeitung
      • Implementierung von Azure-Funktionen und Azure Logic Apps
      • Implementierung von Schnittstellen für den Zugriff auf Speicher oder Daten
      • Implementierung geeigneter asynchroner Computingmodelle
    • Entwicklung für Autoskalierung Entwicklung von Azure-Cognitive-Services-Lösungen
      • Implementierung von Autoskalierungregeln und -mustern
      • Implementierung von Code, der alleinstehende Anwendungsinstanzen anspricht
      • Implementierung von Code, der einen Übergangszustand anspricht
      • Entwicklung von Lösungen mithilfe von Computer Vision
      • Entwicklung von Lösungen mithilfe der Bing-Websuche
      • Entwicklung von Lösungen mithilfe von Custom Speech Service
      • Entwicklung von Lösungen mithilfe von QnA Maker

Zielgruppe

  • Cloudarchitekten

Voraussetzungen

  • Erfahrung mit Betriebssystemen, Virtualisierung, Cloudinfrastrukturen, Speicherstrukturen, Abrechnung und Networking

Zertifizierungen

Dieses Seminar bereitet auf folgende Zertifizierung vor:

Prüfungen

Dieses Seminar bereitet auf folgende Prüfung vor:

AZ-300