Azure Solutions Architect 2
Bundle: Microsoft Azure Architect Design

Preis & Daten
  • 2250 € zzgl. MwSt.
    inkl. Schulungsunterlage und Verpflegung
  • Seminarnummer: Azure Solutions Architect 2
    Dauer: 4 Tage
Unsere Termine
  • Frage zu dem Seminar

Über das Seminar

In diesem Seminar lernen Sie, Sicherheit und Identität im Zusammenhang mit Azure zu verwalten. Des Weiteren erhalten Sie eine Einführung in die SaaS-Dienste, die in Azure für die Integration in bestehende Azure-Lösungen verfügbar sind. Es werden verschiedene Datenbankoptionen in Azure, Optionen für das Datenstreaming und Langzeitspeicheroptionen vorgestellt. Sie lernen, eine ARM-Vorlage zu einer Ressourcengruppe hinzuzufügen, eine komplexe Bereitstellung mithilfe der Azure-Building-Blocks-Tools zu erstellen und eine API- oder Logic-App mit dem API-Management-Dienst zu integrieren. Außerdem lernen Sie DNS- und IP-Strategien für VNETs in Azure und Konnektivitätsoptionen für Ad-hoc- und hybride Konnektivität kennen.

Das Bundle fasst die Inhalte der folgenden Azure-Seminare zusammen,:

Zusammen mit Teil 1 bereiten Sie sich optimal auf die Zertifizierung als Azure Solutions Architect vor.

Haben Sie Interesse an einzelnen Modulen dieses Seminars? Kontaktieren Sie uns – wir beraten Sie gerne!

Bitte beachten Sie: Dies ist ein Seminar, das wir an ausgewählten Terminen sowohl in unserem Trainingscenter als auch als Virtual Classroom anbieten. Mit Ihrer Buchung erklären Sie sich damit einverstanden, während des Seminars gefilmt zu werden.

Inhalt

  • Design für Identität und Sicherheit
    • Vewaltung von Sicherheit und Identität für Azure-Lösungen
      • Optionen für die Überwachung der Sicherheit
      • Optionen für die Absicherung von Daten
      • Optionen für die Absicherung von Anwendungsgeheimnissen
      • Azure Active Directory (Azure AD)
      • Mehrfaktor-Authentifizierung (MFA), Managed Service Identity, Azure AD Connect, ADFS und Azure AD B2B/B2C
    • Integration von SaaS-Diensten, die auf der Azure-Plattform verfügbar sind
      • Cognitive Services
      • Bot Service
      • Machine Learning 
      • Media Services
  • Design einer Datenplattformlösung
    • Backup von Azure-Lösungen mit Azure Storage
    • Vergleich von Datenbankoptionen in Azure
      • Relationale Datenbanken (Azure SQL Database, MySQL, PostgreSQL on Azure)
      • Nicht-relational (Azure Cosmos DB, Speichertabellen)
      • Streaming (Stream Analytics)
      • Speicher (Data Factory, Data Warehouse, Data Lake)
    • Überwachung und Automatisierung von Azure-Lösungen
      • Vergleich der Überwachungsdienste für Anwendungen, die Azure-Plattform und das Networking
      • Design eines Alarmierungsschemas für eine in Azure gehostete Lösung
      • Auswahl der geeigneten Backupoption für in Azure gehostete Infrastrukturen und Daten
      • Automatisieren der Bereitstellung zukünftiger Ressourcen für Backup-, Wiederherstellungs- oder Skalierungszwecke
  • Design für Bereitstellung, Migration und Integration
    • Bereitstellung von Ressourcen mit Azure Resource Manager
      • Erstellen einer Ressourcengruppe
      • Hinzufügen von Ressourcen zu einer Ressourcengruppe
      • Hinzufügen einer ARM-Vorlage zu einer Ressourcengruppe
      • Filtern von Ressourcen mithilfe von Tags
      • Erstellen einer komplexen Bereitstellung mithilfe der Azure-Building-Blocks-Tools
    • Erstellen verwalteter Serveranwendungen in Azure
    • Erstellen serverloser Anwendungen in Azure
      • Auswahl zwischen Hostinganwendungscode und Containern in einer App-Service-Instanz
      • Unterschiede zwischen API-, mobilen und Web-Apps
      • Integration einer API- oder Logic-App mit dem API-Management-Dienst
      • Design eines App-Service-Plans oder einer Mehrregionenbereitstellung für hohe Performance und Skalierung
  • Design einer Infrastrukturstrategie
    • Anwendungsarchitekturmuster in Azure
      • Clouddesignmusterdokumentation
      • Azure Architecture Cente
    • Erstellen von IaaS-basierten Azure-Server-Anwendungen (ADSK)
      • Design eines Verfügbarkeitssets für eine oder mehrere virtuelle Maschinen
      • Unterschiede zwischen Fehler- und Updatedomänen
      • Erstellen einer VM-Scale-Set-ARM-Vorlage
      • Hinzufügen einer virtualisierten Maschine zu einer Domäne in Azure oder in einem hybriden Netzwerk
    • Vernetzung von Azure-Anwendungskomponenten
      • DNS- und IP-Strategien für VNETs in Azure
      • Konnektivitätsoptionen für Ad-hoc- und hybride Konnektivität
      • Verteilen von Netzwerkverkehr über mehrere Lasten mithilfe von Load Balancers
      • Design eines hybriden Konnektivitätsszenarios zwischen Cloud und on-premises
    • Integration von Azure-Lösungskomponenten mithilfe der Nachrichtendienste
      • Vergleich von Storage Queues mit Service Bus Queues
      • Verwenden von Azure-Funktionen oder Logic Apps für Integrationskomponenten in einer Lösung
      • Unterschiede zwischen IoT Hubs, Event Hubs und Time Series Insights

Zielgruppe

  • Cloudarchitekten

Voraussetzungen

  • Erfahrung mit Betriebssystemen, Virtualisierung, Cloudinfrastrukturen, Speicherstrukturen, Abrechnung und Networking

Zertifizierungen

Dieses Seminar bereitet auf folgende Zertifizierung vor:

Prüfungen

Dieses Seminar bereitet auf folgende Prüfung vor:

  • AZ-301: Microsoft Azure Architect Design