VM-VSAN-106
VMware vSAN 6.x: Production Operations

Preis & Daten
  • auf Anfrage
  • Seminarnummer: VM-VSAN-106
    Dauer: 3 Tage
Unsere Termine
  • Frage zu dem Seminar

Seminarziel

Dieses Seminar vermittelt Kenntnisse über die Konfiguration und die Durchführung gängiger Administrator- und Anwenderaufgaben mit VMware vSAN 6.x. In den Übungen erwerben die Teilnehmer praktische Erfahrung mit vSAN-Produktionsabläufen.

Inhalt

  • Einführung in vSAN
    • vSAN-Architektur und -Komponenten
    • Unterschiede zwischen hybriden und All-Flash-vSAN-Architekturen
    • Die Raumeffizienzfeatures von vSAN
    • Arbeitsweise von vsanSparse-Snapshots
  • vSAN-Hostverwaltung
    • Wichtigkeit von Hardwarekompatibilität
    • Tools für die Automatisierung von Treibervalidierung und -installation
    • Hosthardwareeinstellungen für optimale Performance
    • NIC Teaming, Link Aggregation Control Protocol und die Vorteile der Verwendung von VMware vSphere Distributed Switch in vSAN
    • Planung von Networkingkonfigurationsänderungen
    • Troubleshooting mit ESXCLI-Befehlen
  • vSAN-Richtlinien und -Fehlertoleranz
    • Arbeitsweise von Speicherrichtlinien mit vSAN
    • Erstellen und Modifizieren von Speicherrichtlinien für virtuelle Maschinen
    • Auswirkungen von Änderungen an vSAN-Speicherrichtlinien
    • Überwachung mithilfe der Ruby-vSphere-Konsole
    • vSAN-Fehlertoleranz, -Verfügbarkeit, -Backupfeatures und -abläufe
    • Verwalten von Hardwaregerätefehlfunktionen
  • Clusterwartung
    • Typische vSAN-Wartungsabläufe
    • Upgrade und Update von vSAN
    • Ersetzen von vSAN-Hardware mithilfe von Scale-in- und Scale-out-Strategien
  • vSAN-Sicherheitsabläufe
    • vSAN-Datastoreverschlüsselung und Key-Management-Server (-KMS)-Architektur
    • Integration eines KMS
    • Konfiguration der Verschlüsselung im vSAN-Cluster
    • Vergleich der Verschlüsselung von virtueller Maschine und vSAN
    • Andauernde Tätigkeiten, um die Datensicherheit zu erhalten
    • Hinzufügen eines verschlüsselten Clusters zu vCenter Server
  • vSAN-Überwachung und -Performance
    • Gängige Alarmmeldungen, Alarme und Benachrichtigungen mit Bezug zu vSAN in vSphere Web Client
    • Verwenden des Health Service, um den vSAN-Zustand zu überwachen
    • Verwenden des Performance Service, um die vSAN-Performance zu überwachen
    • Proaktive Überwachung und Test der vSAN-Umgebung
    • Verwenden der vSAN Health CLI und der Ruby vSphere Console (RVC), wenn der vSphere Web Client nicht verfügbar ist
    • Verwenden von ESXCLI-Befehlen, um die vSAN-Umgebung zu überwachen
    • Verifizieren der ordnungsgemäßen Funktion und erwarteten Performance der vSAN-Umgebung

Zielgruppe

  • Speicheradministratoren und Administratoren virtueller Infrastrukturen, die für den Produktionssupport und die Administration von vSAN v6.x zuständig sind

Voraussetzungen