VM-VS-154
VMware vSphere 6.7: Skills for Operators

Preis & Daten
  • 1450 € zzgl. MwSt.
    inkl. Schulungsunterlage und Verpflegung
  • Seminarnummer: VM-VS-154
    Dauer: 2 Tage
Unsere Termine

Seminarziel

Der Kurs vermittelt ein tiefgreifendes Verständnis für die Erstellung und Verwaltung sowie die Features virtueller Maschinen in vSphere 6.7. Anhand von Lektionen und praktischen Übungen erwerben die Teilnehmer die nötigen Kenntnisse, um effektiv mit virtuellen VMware-Maschinen arbeiten zu können. 

Inhalt

  • Einführung in vSphere und das softwaredefinierte Rechenzentrum
    • vSphere im softwaredefinierten Rechenzentrum und in der Cloudinfrastruktur
    • Interaktion von vSphere mit CPUs, Arbeitsspeicher, Netzwerken und Speicher
    • Verwenden von vSphere Client, um auf das vCenter-Server-System und ESXi-Hosts zuzugreifen und diese zu verwalten
    • Vergleich der Hardware einer virtuellen Maschine der Version 14 mit anderen Versionen
    • Virtuelle Netzwerkadapter und verbessertes VMXNET3
    • Vergleich der Bereitstellungsarten virtueller Festplatten
  • Erstellen von virtuellen Maschinen
    • Erstellen, Bereitstellen und Entfernen einer virtuellen Maschine
    • Bedeutung der VMware Tools
    • Import einer OVF-Vorlage einer virtuellen Appliance
  • vCenter Server
    • vCenter-Server-Architektur
    • Kommunikation der ESXi-Hosts mit vCenter Server
    • Verwenden von vSphere Client, um das vCenter-Server-Inventar zu verwalten
    • Hinzufügen eines Rechenzentrums, von organisatorischen Objekten und Hosts zu vCenter Server
    • Erstellen von benutzerdefinierten Inventartags
    • Überwachung der vCenter Server Appliance
    • Verwenden von vSphere-Alarmen für Ressourcenerschöpfung und Dienstausfälle
  • Konfiguration und Verwaltung virtueller Netzwerke
    • Verbindungsarten virtueller Switche
    • Standardswitchkonfigurationen wie Portgruppen virtueller Maschinen, VMkernel Port, VLAN und Sicherheitsfeatures
    • Vergleich zwischen verteilten und Standardswitchen
  • Virtueller Storage
    • vSphere-Storagetechnologien und -Datastores
  • Verwaltung von virtuellen Maschinen
    • Neue virtuelle Maschinen mithilfe von Vorlagen und Klonen bereitstellen
    • Anpassung des Gastbetriebssystems durch vCenter Server
    • Upgrade der Hardware einer virtuellen Maschine
    • Erstellen eines Instant-Klons einer virtuellen Maschine
    • Einstellungen und Optionen für virtuelle Maschinen
    • Hinzufügen eines Geräts, das im Betrieb an- und absteckbar ist
    • Dynamische Erhöhung der Größe einer virtuellen Festplatte
    • Hinzufügen eines Raw Device Mapping (RDM) zu einer virtuellen Maschine
    • vSphere-vMotion- und vSphere-Storage-vMotion-Migrationen durchführen
  • Ressourcenverwaltung und -überwachung
    • Verwendung der Performance-Tuning-Methode und von Ressourcenüberwachungstools
    • Verwendung von Leistungsdiagrammen, um die Leistung zu überwachen und zu verbessern
    • Überwachung von Schlüsselfaktoren, die die Leistung der virtuellen Maschine beeinflussen können: CPU, Arbeitsspeicher, Festplatte und Netzwerkbandbreitennutzung
    • Erstellen von Alarmen mit bedingungsbasierten Triggern
    • Erstellen von Alarmen mit ereignisbasierten Triggern
    • Bestätigen von ausgelösten Alarmen
  • vSphere HA
    • Optionen, um eine vSphere-Umgebung hochverfügbar zu machen
    • Antworten von vSphere HA auf den Ausfall eines ESXi-Hosts, einer virtuellen Maschine oder einer Anwendung
  • vSphere DRS
    • Funktionen eines vSphere-DRS-Clusters
    • Erstellen eines vSphere-DRS-Clusters
    • Informationen über ein vSphere-DRS-Cluster einsehen
    • Entfernen eines Hosts aus einem vSphere-DRS-Cluster

Zielgruppe

  • Techniker, die für die Verwaltung von virtuellen Maschinen mit ESXi und vCenter Server zuständig sind

Voraussetzungen

  • Erfahrungen in der Systemadministration mit Windows, Linux und Solaris
  • Verständnis für grundlegende Netzwerk- und Storagekonzepte