VM-WO-119
VMware Workspace ONE 21.x: UEM Bootcamp
(WS1UEMBC21: VMware Workspace ONE: UEM Bootcamp)

Preis & Daten
  • 3440 € zzgl. MwSt.
    inkl. Schulungsunterlage und Kursumgebung
  • Seminarnummer: VM-WO-119
    Dauer: 5 Tage
Unsere Termine
  • Frage zu dem Seminar

Über das Seminar

In diesem Seminar lernen Sie, eine intelligenzgetriebene Mehrplattform-Endpunktverwaltungslösung mit Workspace ONE UEM bereitzustellen und zu warten. Durch eine Kombination aus praktischen Übungen, Simulationen und interaktiven Lektionen lernen Sie, wie man den Endpunkt-Lebenszyklus konfiguriert und verwaltet. Außerdem erfahren Sie, wie man Probleme mit den verschiedenen Komponenten von VMware Workspace ONE Unified Endpoint Management (UEM) untersucht, analysiert und bestimmt. Mit dem Wissen über ein effektives Troubleshooting verstehen Administratoren, wie Produktdienste kommunizieren und funktionieren, sodass sie in der Lage sind, die Verwaltung von Diensten und Software zu optimieren. Nach Abschluss des Seminars verfügen Sie über die grundlegenden Kenntnisse, um Workspace ONE UEM effektiv zu verwalten und Probleme zu beheben.

Dieses Seminar kombiniert die Inhalte der Seminare VMware Workspace ONE 21.x: Skills for UEM und VMware Workspace ONE 21.x: UEM Troubleshooting.

Das Seminar kann zur Vorbereitung auf die Zertifizierung als VMware Certified Professional – Digital Workspace (VCP-DW) genutzt werden.

Inhalt

  • Plattformarchitektur
    • Features und Funktionalität von Workspace ONE Unified Endpoint Management (UEM)
    • Vorteile von Workspace ONE UEM
    • Workspace-ONE-UEM-Architektur- und -Infrastrukturanforderungen für verschiedene Integrationen
  • Administration
    • Features und Funktionen der Workspace ONE Hub Services
    • Hierarchische Verwaltunsstruktur
    • Navigation in und Anpassung der Workspace-ONE-UEM-Konsole
    • Kontooptionen und Berechtigungen
  • Integrationen
    • Prozess und Anforderungen für die Integration mit Verzeichnisdiensten
    • Zertifikatsauthentifizierung und praktische Implementierung mit Workspace ONE
    • Optionen und Best Practices für die E-Mail-Integration
    • Zugriff auf Inhalt
  • Onboarding
    • Anforderungen und Methoden für das Autodiscovery Staging
    • Registrieren eines Endpunkts über die Workspace-ONE-Intelligent-Hub-App
    • Plattformonboardingoptionen
  • Verwaltung von Endpunkten
    • Unterschiede zwischen Geräte- und Benutzerprofilen
    • Richtlinienverwaltungsoptionen für Windows 10 und macOS
    • Das Freestyle-Orchestrator-Feature
    • Möglichkeiten, die von Sensoren und Skripten unterstützt werden
    • Formulieren eines Anwendungsfalls für Produktprovisionierung
  • Wartung
    • Konsolenwerkzeuge, die die Wartung unterstützen
    • Schutz der Umgebungssicherheit mithilfe der Implementierung von Compliancerichtlinien
    • Features und Funktionen, die von Workspace ONE Assist ermöglicht werden
  • Anwendungszugriff und -sicherheit
    • Öffentliche, interne und gekaufte Anwendungsverwaltung
    • Unterscheidung zwischen Softwareverteilung und traditioneller Anwendungsverwaltung
    • Möglichkeiten der Anwendungsverwaltung mit Workspace ONE UEM
    • Vorteile und Features, die von Workspace ONE SDK ermöglicht werden
  • Intelligence und Automatisierung
    • Von Workspace ONE Intelligence bereitgestellte Funktionalität
    • Bereitstellen von Automatisierung
  • Grundlagen des UEM-Troubleshootings
    • UEM-Problemkategorien und -schweregrade
    • Wie das Wissen über wichtige Serviceprozessflüsse beim Troubleshooting von Produktproblemen helfen kann
    • Prozess des Sammelns von Logs 
  • Troubleshooting der UEM-Konsole
    • Best Practices für das Troubleshooting der UEM-Konsole
    • Gängige Probleme der Workspace-ONE-UEM-Konsole
    • Troubleshooting von Problemen bei der Workspace-ONE-Berichterstellung
    • Zuweisungsgruppen und ihr Zusammenhang mit dem Troubleshootingprozess
    • Gängige Probleme mit Systemeinstellungen der UEM-Konsole
    • Wie das Self-Service-Portal Administratoren hilft und Endanwender dazu befähigt, Probleme eigenständig zu lösen
    • Gängige Freestyle-Orchestrator-Probleme
    • Nutzen von Konsolenereignissen, um Plattformfehler zu identifizieren
    • Troubleshooting von Problemen der Workspace-ONE-UEM-Konsole mithilfe von Workspace-ONE-UEM-Konsolenlogs
  • Troubleshooting der Integration
    • Gängige Probleme der Workspace-ONE-UEM-Unternehmensintegration
    • Gängige Troubleshootingtechniken für ACC
    • Troubleshooting von Problemen in Bezug auf die Verzeichnisdienstintegration
    • Identifizieren von Problemen mit der Verzeichnissynchronisation
    • Troubleshooting von Problemen in Bezug auf die Zertifizierungsstellenintegration
    • Troubleshootingtechnik für die Workspace-ONE-Access-Integration
    • Prüfpunkte für die SAML-Integration
  • Endpunkt-Troubleshooting
    • Endpunktverbindungstopologie in Workspace ONE UEM
    • Best Practices für das Troubleshooting von Workspace-ONE-UEM-Endpunkten
    • Troubleshootingtechnik für Endpunkte 
  • Troubleshooting von Anwendungen
    • Unterschiedliche Arten von Anwendungen
    • Klassifizieren von Problemen in Bezug auf die Anwendungslebenszyklusverwaltung
    • Allgemeine Troubleshootinglogik für das Lösen von Problemen mit der E-Mail-Verwaltung
    • Allgemeine Logik des Troubleshootings öffentlicher, interner und gekaufter Anwendungen
    • Gängige Probleme mit Microsoft Store for Business und Validierung von Azure-AD-Einstellungen
    • Gängige Probleme mit Intelligent Hub und deren Lösung
  • E-Mail-Troubleshooting
    • Allgemeine Troubleshootinglogik, um Probleme mit E-Mails zu lösen
    • Gängige Fehler im Zusammenhang mit E-Mail-Profilen und -Compliance
    • Identifizieren und Lösen gängiger SEG-Probleme
    • Probleme bei der PowerShell-Integration und Techniken, um diese anzusprechen
    • Verwenden des E-Mail-Server-Logs, um Fehler zu identifizieren
    • Troubleshooting gängiger ENS-Probleme
  • UAG- und Edge-Service-Troubleshooting
    • Verwenden von Befehlen, um Probleme mit der Netzwerkverbindung zu überwachen, zu testen und zu beheben
    • Identifizieren und Beheben gängiger Probleme bei der internen Anwendungslebenszyklusverwaltung
    • Einfluss von Edge-Service-Problemen auf den Zustand einer Bereitstellung
  • Intelligence-Troubleshooting
    • Troubleshooting gängiger Intelligence-Probleme

Zielgruppe

  • Workspace-ONE-Administratoren
  • Lösungsarchitekten
  • Lösungsingenieure
  • Vertriebsingenieure
  • Technische Supportingenieure
  • Consultants

Voraussetzungen

Für dieses Seminar sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich.

Zertifizierungen

Dieses Seminar bereitet auf folgende Zertifizierung vor:

Prüfungen

Dieses Seminar bereitet auf folgende Prüfung vor:

  • 2V0-62.21: Professional VMware Workspace ONE 21.X