VM-WO-120
VMware Workspace ONE 21.x: Deploy and Manage plus UEM Troubleshooting Fast Track
(WS1DMUEMT21: VMware Workspace ONE: Deploy and Manage plus UEM Troubleshooting Fast Track)

Preis & Daten
  • 5250 € zzgl. MwSt.
    inkl. Schulungsunterlage und Kursumgebung
  • Seminarnummer: VM-WO-120
    Dauer: 5 Tage
Unsere Termine
  • Frage zu dem Seminar

Über das Seminar

In diesem Seminar lernen Sie, eine intelligenzgetriebene Mehrplattform-Endpunktverwaltungslösung mit Workspace ONE UEM bereitzustellen und zu warten. Durch eine Kombination aus praktischen Übungen, Simulationen und interaktiven Lektionen lernen Sie, wie man den Endpunkt-Lebenszyklus konfiguriert und verwaltet. Nach Abschluss des Seminars verfügen Sie über die grundlegenden Kenntnisse, um Workspace ONE UEM effektiv zu implementieren.

Des Weiteren werden grundlegende Techniken für die Integration von Workspace ONE Access mit Workspace ONE UEM vermittelt, um geschäftskritische Anwendungen von jedem Gerät sicher zu verteilen und Zugriffsverwaltungssteuerungen zu konfigurieren. Sie verstehen, wie Workspace ONE verschiedene Authentifizierungsmethoden und -protokolle nutzt, um Benutzerzugriffsberechtigungen zu bestimmen und Single Sign-on zu ermöglichen. Das Seminar behandelt die grundlegenden Prinzipien von Identitäts- und Zugriffsverwaltung.

Abschließend lernen Sie, Probleme mit den verschiedenen Komponenten von VMware Workspace ONE Unified Endpoint Management (UEM) zu untersuchen, zu analysieren und zu bestimmen. Mit dem Wissen über ein effektives Troubleshooting verstehen Administratoren, wie Produktdienste kommunizieren und funktionieren, sodass sie in der Lage sind, die Verwaltung von Diensten und Software zu optimieren.

Das Seminar kann zur Vorbereitung auf die Zertifizierung als VMware Certified Professional – Digital Workspace (VCP-DW) genutzt werden.

Bitte beachten Sie: Dies ist ein Seminar, das wir an ausgewählten Terminen sowohl in unserem Trainingscenter als auch als Virtual Classroom anbieten. Mit Ihrer Buchung erklären Sie sich damit einverstanden, während des Seminars gefilmt zu werden.

Inhalt

  • Plattformarchitektur
    • Features und Funktionalität von Workspace ONE Unified Endpoint Management (UEM)
    • Vorteile von Workspace ONE UEM
    • Kern- und Produktivitätskomponenten, aus denen die Workspace-ONE-UEM-Plattform besteht
  • Administration
    • Features und Funktionen der Workspace ONE Hub Services
    • Hierarchische Verwaltungsstruktur
    • Navigation in und Anpassung der Workspace-ONE-UEM-Konsole
    • Kontooptionen und Berechtigungen
  • Integrationen
    • Prozess und Anforderungen für die Integration mit Verzeichnisdiensten
    • Zertifikatsauthentifizierung und praktische Implementierung mit Workspace ONE
    • Vorteile der Integration eines E-Mail-SMTP-Diensts in die Workspace-ONE-UEM-Konsole
  • Onboarding
    • Erforderliche Konfigurationen in der Workspace-ONE-UEM-Umgebung für das Onboarding von Geräten für die Verwaltung
    • Schritte zur Einrichtung von Autodiscovery in der Workspace-ONE-UEM-Konsole
    • Registrieren eines Endpunkts über die Workspace-ONE-Intelligent-Hub-App
    • Plattformonboardingoptionen
  • Verwaltung von Endpunkten
    • Unterschiede zwischen Geräte- und Benutzerprofilen
    • Richtlinienverwaltungsoptionen für Windows 10 und macOS
  • Alternative Verwaltungsmethoden
    • Konfigurieren von Produktprovisionierung in der Workspace-ONE-UEM-Konsole
    • Vorteile der Bereitstellung einer Workspace-ONE-Launcher-Konfiguration auf Android-Geräten
  • Anwendungen
    • Features, Vorteile und Möglichkeiten der Anwendungsverwaltung in Workspace ONE UEM
    • Konfigurieren von Bereitstellungseinstellungen für öffentliche, interne und bezahlte Anwendungen in der Workspace-ONE-UEM-Konsole
    • Vorteile der Apple-Business-Manager-Content-Integration
    • Vorteile der Verwendung von Server-zu-Client-Softwareverteilung
    • Funktionen und Vorteile des Workspace ONE Software Development Kit (SDK)
  • Geräte-E-Mail
    • Von Workspace ONE UEM unterstützte E-Mail-Clients
    • Konfigurieren eines EAS-Profils in der Workspace-ONE-UEM-Konsole
    • Konfigurieren von Workspace-ONE-Boxer-Einstellungen
    • Verfügbare E-Mail-Infrastrukturintegrationsmodelle und ihre Workflows
  • Teilen von Inhalten
    • Vorteile der Verwendung von Content Gateway und Content-Gateway-Workflows
    • Vorteile der Integration von Inhaltsspeichern mit Workspace ONE UEM
    • Konfigurieren eines Inhaltsspeichers in der Workspace-ONE-UEM-Konsole 
  • Wartung
    • Konsolenwerkzeuge, die die Wartung unterstützen
    • Schutz der Umgebungssicherheit mithilfe der Implementierung von Compliancerichtlinien
    • Features und Funktionen, die von Workspace ONE Assist ermöglicht werden
  • Intelligenz und Automatisierung
    • Von Workspace ONE Intelligence bereitgestellte Funktionalität
    • Bereitstellen von Automatisierung
    • Funktionen und Vorteile der Verwendung von Compliancerichtlinien
    • Anwendungsfälle für Freestyle Orchestrator und Freestyle-Workflows
    • Möglichkeiten von Sensoren und Skripten und deren Erstellung
  • Workspace ONE Access
    • Vorteile von Workspace ONE Access
    • Kernfeatures und -funktionen, die von Workspace ONE Access ermöglicht werden
    • Navigation in der Workspace-ONE-Access-Konsole
    • Verzeichnisdienstintegration mit Workspace ONE Access
    • Verschiedene Arten von Authentifizierungsprotokollen, die von Workspace ONE Access unterstützt werden
  • Integration von UEM und Access
    • Gründe für die Integration von UEM und Access
    • Prozess der Verbindung von UEM und Access
    • Workflow für Integrationen
    • Schlüsselfeatures einer integrierten Lösung
  • Produktivitätsintegration
    • Funktionen, die vom UAG ermöglicht werden
    • Zweck des SEG Edge Service
    • Features, die vom VMware Tunnel Edge Service ermöglicht werden
    • Fähigkeiten des Content Gateway Edge Service
  • SAML-2.0-Authentifizierung
    • Von Workspace ONE Access unterstützte Authentifizierungsmethoden
    • Die wichtigsten Eigenschaften des SAML-Protokolls
    • SAML-Authentifizierungsworkflow
    • SSO-Authentifizierungsworkflow für Anwendungen mit SAML
  • Mobiles Single Sign-on
    • Konzept des mobilen SSO
    • Mobile SSO-Workflows
  • Grundlagen des UEM-Troubleshootings
    • Softwaretroubleshootinglogik und unterstützte Methoden
    • Wie das Wissen über Prozessflüsse von Kernkomponenten beim Troubleshooting von Produktproblemen helfen kann
    • Wie das Wissen über Prozessflüsse von integrierten Komponenten beim Troubleshooting von Produktproblemen helfen kann
    • Verschiedene Workspace-ONE-UEM-Logdateien
  • Troubleshooting der UEM-Konsole
    • Best Practices für das Troubleshooting der UEM-Konsole
    • Gängige Probleme im Zusammenhang mit Gruppenverwaltung und -zuweisung
    • Gängige Probleme mit Systemeinstellungen und Rollen der UEM-Konsole
    • Verwenden von analytischen Ereignissen, um Plattformfehler zu identifizieren
    • Schritte für das Sammeln und Analysieren von Logs der Workspace-ONE-UEM-Konsole
  • Troubleshooting der Integration
    • Gängige Workspace-ONE-UEM-Unternehmensintegrationen
    • Gängige Troubleshootingtechniken für AirWatch Cloud Connector (ACC)
    • Troubleshooting von Problemen in Bezug auf die Verzeichnisdienstintegration
    • Identifizieren von Problemen mit der Verzeichnisbenutzer- und -gruppensynchronisation
    • Troubleshooting von Problemen in Bezug auf die Zertifizierungsstellenintegration
    • Troubleshootingtechnik für die Workspace-ONE-Access-Integration und für Workspace ONE Intelligent Hub
  • Endpunkt-Troubleshooting
    • Endpunktverbindungstopologie in Workspace ONE UEM
    • Nützliche Werkzeuge und Ressourcen für das Endpunkttroubleshooting
    • Best Practices für das Troubleshooting der Geräteregistrierung
    • Troubleshootingtechniken für die Gerätekonnektivität
    • Identifizieren und Beheben von profilbezogenen Problemen
    • Gängige Compliancerichtlinienprobleme und mögliche Ursachen
  • Troubleshooting von Anwendungen
    • Unterschiedliche Arten von Anwendungen
    • Anwendungsverwaltungskonfigurationen
    • Allgemeine Werkzeuge und Ressourcen für das Troubleshooting von Anwendungen
    • Allgemeine Logik des Troubleshootings öffentlicher Anwendungen
    • Probleme bei internen Anwendungen und mögliche Ursachen.
    • Troubleshootingtechniken für gekaufte Anwendungen
  • UAG- und Edge-Service-Troubleshooting
    • UAG-Architektur und Edge-Service-Workflows
    • Allgemeine UAG-Konfigurationen
    • Verwenden UAG-bezogener Troubleshootingwerkzeuge und -ressourcen
    • Identifizieren und Beheben gängiger Content-Gateway-on-UAG-Probleme
    • VMware-Tunnel-on-UAG-Troubleshootingtechniken
  • Zuätzliche Troubleshootingwerkzeuge
    • Wie das Self-Service-Portal Administratoren hilft und Endanwender dazu befähigt, Probleme eigenständig zu lösen
    • Wie Workspace ONE Assist beim Troubleshooting von Endpunkten hilft

Zielgruppe

  • Workspace-ONE-Administratoren
  • Account Managers
  • Lösungsarchitekten
  • Lösungsingenieure
  • Vertriebsingenieure
  • Consultants

Voraussetzungen

Für dieses Seminar sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich.

Zertifizierungen

Dieses Seminar bereitet auf folgende Zertifizierung vor:

Prüfungen

Dieses Seminar bereitet auf folgende Prüfung vor:

  • 2V0-62.21: Professional VMware Workspace ONE 21.X