CLFNDU
Understanding Cisco Collaboration Foundations

Preis & Daten
  • 3190 € zzgl. MwSt.
    inkl. Schulungsunterlage und Verpflegung
  • Seminarnummer: CLFNDU
    Dauer: 5 Tage
Unsere Termine
  • Frage zu dem Seminar

Über das Seminar

Dieser Kurs vermittelt die nötigen Kenntnisse für Administration und Support einer einfachen Cisco-Unified-Communications-Manager (-UCM)-Lösung an einem Standort mit einem Session-Initiation-Protocol (-SIP)-Gateway. Zu den behandelten Themen gehören anfängliche Parameter, Geräteverwaltung einschließlich Telefonen und Videoendpunkten, Benutzerverwaltung und Verwaltung von Medienressourcen sowie Tools für Wartung und Troubleshooting von Cisco-Unified-Communications-Lösungen. Des Weiteren lernen Sie die Grundlagen von SIP-Wählplänen einschließlich Konnektivität zu Public-Switched-Telephone-Network (-PSTN)-Diensten und die Verwendung von Class-of-Service-Möglichkeiten kennen.

Der Kurs bietet eine Einführung in On-Premises-Cisco-Zusammenarbeitstechnologienund ist daher auch eine gute Vorbereitung für die Zertifizierung als CCNP Collaboration.

Inhalt

  • Definition von Zusammenarbeit und Zweck von wichtigen Geräten in einem On-Premises-, hybriden und Cloudbereitstellungsmodell
  • Konfigurieren und Modifizieren erforderlicher Parameter in Cisco Unified Communications Manager (UCM) einschließlich Diensteaktivierung, CM-Gruppen,  Zeiteinstellungen und Gerätepool
  • Bereitstellung und Troubleshooting von IP-Telefonen via Autoregistrierung und manuelle Konfiguration innerhalb von Cisco Unified CM
  • Anrufeinrichtungs- und -abbauprozess für ein SIP-Gerät einschließlich Codec-Übertragung mithilfe von Session Description Protocol (SDP) und Medienkanaleinrichtung
  • Verwalten von Cisco-Unified-CM-Benutzerkonten (lokal und über Lightweight Directory Access Protocol [LDAP]) einschließlich Rolle/Gruppe, Dienstprofil, UC-Dienst und Berechtigungsrichtlinie
  • Konfiguration von Wählplanelementen innerhalb einer Cisco-Unified-CM-Bereitstellung mit einem Standort einschließlich Routengruppen, lokaler Routengruppe, Routenlisten, Routenmustern, Übersetzungsmustern, Transformationen, SIP-Trunks und SIP-Routenmustern
  • Konfiguration von Steuerungsklassen auf Cisco Unified CM, um zu steuern, welche Geräte und Leitungen Zugriff auf Dienste haben
  • Konfiguration von Cisco Unified CM für Cisco Jabber und Implementierung gängiger Endpunktfeatures einschließlich Anrufparken, Softkeys, gemeinsam genutzten Leitungen und Pickup-Gruppen
  • Bereitstellen eines einfachen SIP-Wählplans auf einem Cisco-Integrated-Service-Routers (-ISR)-Gateway, um Zugriff auf das PSTN-Netzwerk zu ermöglichen
  • Verwalten des Cisco-UCM-Zugriffs auf Medienressourcen, die innerhalb von Cisco UCM und Cisco-ISR-Gateways verfügbar sind
  • Tools für Berichterstellung und Wartung einschließlich Unified Reports, Cisco Real-Time Monitoring Tool (RTMT), Disaster Recovery System (DRS) und Call Detail Records (CDRs) 
  • Zusätzliche Überlegungen für die Bereitstellung von Videoendpunkten in Cisco Unified CM
  • Integration von Cisco Unity mit Cisco Unified CM und dem Default-Rufprozessor

Zielgruppe

  • Netzwerkadministratoren
  • Netzwerkingenieure
  • Systemingenieure

Voraussetzungen

  • Kenntnisse über die Verwendung eines Internetwebbrowsers 
  • Kenntnisse der Cisco-Internetwork-Operating-System (-IOS)-Befehlszeile