DCID
Designing Cisco Data Center Infrastructure

Preis & Daten
  • 3190 € zzgl. MwSt.
    inkl. Schulungsunterlage und Kursumgebung
  • Seminarnummer: DCID
    Dauer: 5 Tage
Unsere Termine
  • Frage zu dem Seminar

Über das Seminar

Dieses Seminar versetzt die Teilnehmer in die Lage, die Komponenten auszuwählen, um ein skalierbares, verlässliches und intelligentes Rechenzentrum zu entwerfen.

Das Seminar bietet Informationen über das Design von Rechenzentren mit Cisco-Komponenten und -Technologien. Es deckt Netzwerkdesigns mit Virtualisierung, Layer-2- und Layer-3-Technologien und Routingprotokolle sowie Designoptionen für die Verbindung von Rechenzentren ab. Des Weiteren werden Gerätevirtualisierungstechnologien wie virtuelle Rechenzentren und die Virtualisierung von Netzwerkfunktionen mit virtuellen Appliances einschließlich virtueller Switche, virtueller Router und virtueller Firewalls behandelt. Storage- und SAN-Design sind weitere Themen, mit einer Erklärung von Fibre-Channel-Netzwerken und Cisco Unified Fabric. Designpraktiken für eine Cisco-Unified-Computing-System (-UCS)-Lösung basierend auf Cisco-UCS-B-Series- und -C-Series-Servern und Cisco UCS Manager werden vorgestellt. Netzwerkverwaltungstechnologien umfassen UCS Manager, Cisco Prime Data Center Network Manager und Cisco UCS Director.

Das Seminar beinhaltet sowohl theoretiosche Inhalte als auch Fallstudien. Es kann zur Vorbereitung auf die Zertifizierungen als Cisco Certified Network Professional Data Center (CCNP Data Center) und Cisco Certified Specialist – Data Center Design genutzt werden.

Inhalt

  • Layer-2-Switching und Layer-3-Forwarding im Rechenzentrum, einschließlich Verkabelung und Rackdesign für Zugriffs-, Aggregations- und Kernschichten
  • Design von vPC, Cisco FabricPath, OTV und LISP in Kundenszenarien und Verwaltungsoptionen im LAN
  • Hardwarevirtualisierung und FEX-Technologien, Vergleich von Cisco-Nexus-1000v- und VMFEX-Designs, Bedrohungen für die Rechenzentrumssicherheit und Cisco Virtual Application Container Services für IaaS, Verwaltungs- und Automatiserungsoptionen für die Rechenzentrumsinfrastruktur
  • Speicher- und RAID-Optionen, Fibre-Channel-Konzept und -Architektur, Design von Fibre-Channel- und FCoE-Netzwerken einschließlich Verwaltungsoptionen
  • UCS-C-Series-, -M-Series- und -B-Series-Server, Konnektivitäts- und Adapteroptionen
    • UCS-B-Series-Bereitstellung: Blade Chassis, I/O-Module und Fabricverbindungen, mit Fokus auf nach Süden und Norden gehende Konnektivität und Oversubscription
    • Vergleich der EHV- und NPV-Netzwerkbetriebsmodi
    • Verschiedene systemintegrierte Stacklösungen und Verwaltungsoptionen für die UCS-Domänen
  • Design der Ressourcenparameter für eine UCS-Domäne, deren Einrichtung und IP-Konzepte, RBAC und Integration mit Authentifizierungsservern
  • Design von Ressourcenpools und -richtlinien, die in UCS-Dienstprofilen und -Vorlagen verwendet werden

Zielgruppe

  • Netzwerkingenieure
  • Systemingenieure
  • Technische Lösungsarchitekten
  • Cisco-Integratoren
  • Netzwerkdesigner
  • Netzwerkadministratoren
  • Netzwerkmanager

Voraussetzungen

  • Besuch der folgenden Seminare oder vergleichbare Kenntnisse: 
  • Die Teilnehmer sollten über Kenntnisse in folgenden Bereichen verfügen:
    • Implementierung von Rechenzentrumsnetworking (LAN und SAN)
    • Rechenzentrumsspeicher
    • Implementierung von Rechenzentrumsvirtualisierung
    • Implementierung des Cisco Unified Computing System (UCS)
    • Implementierung von Rechenzentrumsautomatisierung und -orchestrierung mit dem Fokus auf Cisco ACI und UCS Director
    • Produkte in den Cisco-Data-Center-Nexus- und MDS-Familien

Zertifizierungen

Dieses Seminar bereitet auf folgende Zertifizierung vor:

Prüfungen

Dieses Seminar bereitet auf folgende Prüfung vor:

  • 300-610: DCID