VSICM8
VMware vSphere 8: Install, Configure, Manage

Preis & Daten
  • 3400 € zzgl. MwSt.
    inkl. Schulungsunterlage und Kursumgebung
  • Seminarnummer: VSICM8
    Dauer: 5 Tage
Unsere Termine
  • Frage zu dem Seminar

Über das Seminar

Der Schwerpunkt dieses Kurses liegt auf Installation, Konfiguration und Verwaltung von VMware vSphere 8, bestehend aus VMware ESXi 8 und VMware vCenter 8. Sie erwerben die nötigen Kenntnisse für die Administration einer vSphere-Infrastruktur in einem Unternehmen beliebiger Größe und damit eine Grundlage für die meisten anderen VMware-Technologien in einem softwaredefinierten Rechenzentrum.

Der Abschluss des Kurses berechtigt Sie zur Teilnahme an der Prüfung zum VMware Certified Professional – Data Center Virtualization (VCP-DCV).

Bitte beachten Sie: Dies ist ein Seminar, das wir an ausgewählten Terminen sowohl in unserem Trainingscenter als auch als Virtual Classroom anbieten. Mit Ihrer Buchung erklären Sie sich damit einverstanden, während des Seminars gefilmt zu werden.

Inhalt

  • vSphere und Virtualisierung im Überblick
    • Grundlegende Virtualisierungskonzepte
    • vSphere im softwaredefinierten Rechenzentrum und in der Cloudinfrastruktur
    • Schnittstellen für den Zugriff auf vSphere
    • Interaktion von vSphere mit CPUs, Arbeitsspeicher, Netzwerken und GPUs
  • Installation und Konfiguration von ESXi
    • Installation eines ESXi-Hosts
    • Best Practices für ESXi-Benutzerkonten
    • Konfiguration von ESXi-Hosteinstellungen mithilfe der DCUI und des VMware Host Client
  • Bereitstellung und Konfiguration von vCenter
    • Kommunikation der ESXi-Hosts mit vCenter 
    • Bereitstellung der vCenter Server Appliance
    • Konfiguration von vCenter-Einstellungen
    • Verwenden von vSphere Client, um Lizenzschlüssel hinzuzufügen und zu verwalten
    • Erstellen und Organisieren von vCenter-Inventarobjekten
    • Regeln für die Anwendung von vCenter-Berechtigungen
    • vCenter-Logs und -Ereignisse
  • Konfiguration des vSphere-Networkings
    • Konfiguration von Standardswitchen
    • Konfiguration von verteilten Switchen
    • Unterschied zwischen Standard- und verteilten Switchen
    • Einrichten von Networkingrichtlinien auf Standard- und verteilten Switchen
  • Konfiguration von vSphere-Speicher
    • vSphere-Speichertechnologien
    • Arten von vSphere-Datenspeichern
    • Fibre-Channel-Komponenten und -Adressierung
    • iSCSI-Komponenten und -Adressierung
    • Konfiguration von iSCSI-Speicher auf ESXi
    • Erstellen und Verwalten von VMFS- und NFS-Datenspeichern
  • Bereitstellung von virtuellen Maschinen
    • Erstellen und Bereitstellen von virtuellen Maschinen
    • Bedeutung der VMware Tools
    • Dateien, die eine virtuelle Maschine aufbauen
    • Komponenten einer virtuellen Maschine
    • Navigation im vSphere Client und Untersuchung von VM-Einstellungen und -Optionen
    • Modifizieren virtueller Maschinen durch die dynamische Vergrößerung von Ressourcen
    • Erstellen von VM-Vorlagen und Bereitstellen von VMs aus diesen Vorlagen
    • Klonen von VMs
    • Erstellen von Anpassungsspezifikationen für Gastbetriebssysteme
    • Erstellen von lokalen, veröffentlichten und abonnierten Inhaltsbibliotheken
    • Bereitstellen von VMs aus Inhaltsbibliotheken
    • Verwalten mehrerer Versionen von VM-Volagen in Inhaltsbibliotheken
  • Verwaltung virtueller Maschinen
    • Arten von VM-Migrationen innerhalb einer vCenter-Instanz und über vCenter-Instanzen hinweg
    • Migration von VMs mithilfe von vSphere vMotion
    • Rolle von Enhanced vMotion Compatability bei Migrationen
    • Migration von VMs mithilfe von vSphere Storage vMotion
    • Erstellen von Snapshots virtueller Maschinen
    • Verwalten, Konsolidieren und Löschen von Snapshots
    • Konzepte von CPU und Arbeitsspeicher in einer virtualisierten Umgebung
    • Wettbewerb der VMs um Ressourcen
    • Definieren von CPU- und Arbeitsspeicher-Shares, -Reservierungen und -Begrenzungen
  • Bereitstellung und Konfiguration von vSphere-Clustern
    • Erstellen eines vSphere-Clusters, das für vSphere DRS und vSphere HA ausgelegt ist
    • Einsehen von Informationen über ein vSphere-Cluster
    • Einfluss von vSphere DRS auf die Platzierung von VMs auf Hosts im Cluster
    • Anwendungsfälle für vSphere-DRS-Einstellungen
    • Überwachung eines vSphere-DRS-Clusters
    • Reaktion von vSphere HA auf verschiedene Arten von Fehlfunktionen
    • Optionen für die Konfiguration der Netzwerkredundanz in einem vSphere-HA-Cluster
    • vSphere-HA-Designüberlegungen
    • Anwendungsfälle für verschiedene vSphere-HA-Einstellungen
    • Konfiguration eines vSphere-HA-Clusters
    • Features und Funktionen von VMware vSphere Fault Tolerance
  • Verwalten des vSphere-Lebenszyklus
    • Einsetzen von vSphere Lifecycle Manager in einem vSphere-Cluster
    • Features des vCenter Update Planner
    • Ausführen von Überprüfungen vor dem vCenter-Upgrade und von Interoperabilitätsberichten
    • Features des vSphere Lifecycle Manager
    • Unterschied zwischen der Verwaltung von Hosts mithilfe von Grundlinien und mit Images
    • Update von Hosts mithilfe von Grundlinien
    • ESXi-Images
    • Validieren der ESXi-Hostcompliance gegen ein Cluster-Image und Update von ESXi-Hosts
    • Update von ESXi-Hosts mithilfe von vSphere Lifecycle Manager
    • Automatische Empfehlungen für vSphere Lifecycle Manager
    • Verwenden von vSphere Lifecycle Manager, um VMware Tools und VM-Hardware zu aktualisieren

Zielgruppe

  • Systemadministratoren
  • Systemingenieure

Voraussetzungen

  • Systemadministrationserfahrung auf Microsoft-Windows- oder Linux-Betriebssystemen

Zertifizierungen

Dieses Seminar bereitet auf folgende Zertifizierung vor:

Prüfungen

Dieses Seminar bereitet auf folgende Prüfung vor:

  • 2V0-21.20: Professional VMware vSphere 7.x