VM-VSAN-109
VMware vSAN 7: Management and Operations
(VSANMO7: VMware vSAN: Management and Operations)

Preis & Daten
  • 2070 € zzgl. MwSt.
    inkl. Schulungsunterlage und Kursumgebung
  • Seminarnummer: VM-VSAN-109
    Dauer: 3 Tage
Unsere Termine
  • Frage zu dem Seminar

Über das Seminar

Themen dieses Seminars sind Verwaltung und Betrieb von VMware vSAN 7. Der Schwerpunkt liegt auf den benötigten Fähigkeiten für tägliche Administratoraufgaben wie vSAN-Knotenverwaltung, Clusterwartung, Sicherheitsabläufe und fortgeschrittene vSAN-Clusterabläufe. 

Bitte beachten Sie: Dies ist ein Seminar, das wir an ausgewählten Terminen sowohl in unserem Trainingscenter als auch als Virtual Classroom anbieten. Mit Ihrer Buchung erklären Sie sich damit einverstanden, während des Seminars gefilmt zu werden.

Inhalt

  • vSAN-Knotenverwaltung
    • Bedeutung von Hardwarekompatibilität
    • Sicherstellen der Kompatibilität von Treiber- und Firmwareversionen
    • Verwenden von Tools, um Treibervalidierung und -installation zu automatisieren
    • Hosthardwareeinstellungen für optimale Performance
    • Verwenden von vSphere Lifecycle Manager, um Upgrades durchzuführen
  • vSAN-Resilienz und Datenverfügbarkeit
    • vSAN-Speicherrichtlinien
    • Auswirkungen der Änderung von vSAN-Speicherrichtlinien
    • Konfiguration der Object-Repair-Timer-Option
    • Planung des Ersatzes von Festplatten in einem vSAN-Cluster
    • Planung von Wartungsaufgaben, um vSAN-Objektfehlfunktionen zu vermeiden
    • Bedeutung der Verwaltung der Snapshotverwendung in einem vSAN-Cluster
    • Konfiguration der vSAN-Fehlerdomänen
  • vSAN-Clusterwartung
    • Typische vSAN-Wartungsabläufe
    • Wartungsmodi und Datenevakuierungsoptionen
    • Bewertung der Auswirkungen des Wartungsmodus auf Clusterobjekte
    • Bestimmen der spezifischen Datenaktionen, die nach dem Verlassen des Wartungsmodus erforderlich sind
    • Definieren der Schritte, um Hosts und vSAN-Cluster außer Betrieb zu nehmen und zu rebooten
    • Best Practices für Boot-Geräte
    • Ersetzen von vSAN-Knoten
  • vSAN-Speicherplatzeffizienz
    • Deduplizierungs- und Kompressionstechniken
    • Deduplizierungs- und Kompressionsoverhead
    • Nur-Kompressions-Modus
    • Konfiguration der Löschcodierung
    • Konfiguration des Thin Provisioning für Tauschobjekte 
    • Zurückgewinnen von Speicherplatz mit SCSI UNMAP
    • Konfiguration von TRIM/UNMAP
  • Überwachung der vSAN-Clusterperformance
    • Verbessern von Produkten und Diensten mithilfe des Customer Experience Improvement Program (CEIP)
    • Verwenden von vSphere Skyline Health, um den Zustand des vSAN-Clusters zu überwachen
    • Verwalten von Alarmmeldungen, Alarmen und Benachrichtigungen mit Bezug zu vSAN in vSphere Web Client
    • Erstellen und Konfigurieren benutzerdefinierter Alarme, um vSAN-Probleme auszulösen
    • Verwenden von IO-Insight-Messwerten, um die vSAN-Performance zu überwachen
    • Analyse von vsantop-Performancemesswerten
    • Verwenden eines proaktiven Tests, um Clusterprobleme zu entdecken und zu diagnostizieren
  • vSAN-Sicherheitsabläufe
    • Unterschiede zwischen der Verschlüsselung von virtueller Maschine und vSAN
    • Andauernde Tätigkeiten, um die Datensicherheit zu erhalten
    • Workflow der Verschlüsselung von Daten während der Übertragung
    • Schritte zum Ersetzen des Key Management Server (KMS)
  • vSAN Direct
    • Anwendungsfälle für vSAN Direct
    • Architektur von vSAN Direct
    • Workflow für die Erstellung von vSAN-Direct-Datenspeicher
    • Zusammenarbeit von vSAN Direct mit Speicherrrichtlinientagging
  • Remote vSAN
    • Anwendungsfälle für remote vSAN
    • Architektur
    • Remote-Datenspeicher-Abläufe
    • Netzwerkanforderungen
    • Interoperabilität zwischen remote vSAN und VMware vSphere High Availability
  • Nativer vSAN-Dateidienst
    • Anwendungsfälle für den vSAN-Dateidienst
    • Architektur des vSAN-Dateidiensts
    • Authentifizierungsmodell
    • Konfiguration von Dateifreigaben
    • Überwachung des Zustands von Dateifreigaben und Kapazitätsnutzung
  • Verwaltung erweiterter vSAN-Clusterabläufe
    • Architektur für stretched Cluster und Zwei-Knoten-Cluster
    • Bedeutung des Zeugenknotens
    • Einfluss von Stretched-Cluster-Speicherrichtlinien auf vSAN-Objekte
    • Erstellen und Anwenden einer vSAN-stretched-Cluster-Richtlinie, um spezifische Anforderungen zu erfüllen
    • Fehlerszenarien bei stretched Clustern und Antworten darauf

Zielgruppe

  • Speicheradministratoren und Administratoren virtueller Infrastrukturen, die für den Produktionssupport und die Administration von vSAN v7 zuständig sind

Voraussetzungen