Microsoft SCCM Workshop
SCCM Deployment

Unser nlx.workshop im Überblick

Im Standard-SCCM-Kurs MOC 20696 werden die umfangreichen Funktionen des SCCM behandelt, weshalb das Deployment von OS und Anwendungen zu kurz kommt. Dieser viertägige Workshop unserer Microsoft-Consultants soll genau diese Lücke schließen und die tägliche Administration mit SCCM vereinfachen.

Der Workshop vermittelt einen intensiven Einblick in die Möglichkeiten der Verteilung von Software und Betriebssystemen mit Microsoft System Center Configuration Manager. 

Neu bei netlogix IT-Training: Virtual Classroom – jetzt zum Sonderpreis testen! 

Ab sofort können Sie ausgewählte Seminare bei netlogix auch als Virtual Classroom buchen. Um diese neue Schulungsform zu testen, bieten wir Ihnen unseren SCCM-Workshop zu einem reduzierten Preis an – Sie zahlen einmalig nur 2.000 € (zzgl. MwSt.) statt 2.500 €!
Bitte beachten Sie: Das Angebot gilt ausschließlich für den Termin vom 19. bis 22. Februar 2018 und solange noch freie Plätze zur Verfügung stehen.


Schulungsumgebung

Unsere nlx.workshops verwenden in der Regel die jeweils aktuelle Version (Build) des SCCM – im Gegensatz zu den offiziellen MOC-Seminaren, die nicht so regelmäßig aktualisiert werden. Sollte die Schulungsumgebung einmal noch nicht auf der aktuellen Version basieren, führen die Teilnehmer als erste praktische Übung gemeinsam ein Update durch.


Unser Trainer

„Als Consultant im Microsoft-Team bin ich unter anderem mitverantwortlich für SCCM-Projekte und Skype for Business. Ich entwickle unsere hauseigenen, praxisnahen SCCM-Workshopkonzepte und führe diese als zertifizierter Microsoft-Trainer durch. Meine Blogartikel auf netBLOGix finden Sie hier.“

Daniel Jelinek Consultant
Preis & Daten
  • 2500 € zzgl. MwSt.
    inkl. Schulungsunterlage und Verpflegung
  • Seminarnummer: Microsoft SCCM Workshop
    Dauer: 4 Tage
Unsere Termine

Agenda

  • Vorstellung des SCCM-Integrated-Update-Features
  • Betriebssystemverteilung
  • Verteilung von verschiedenen Anwendungen
  • PowerShell-Scripting in Tasksequenzen
  • Arbeiten mit Variablen in Tasksequenzen
  • Verwenden des USMT
  • Integrieren von SCCM-Updates in die Tasksequenz
  • Verwendung von SCCM-Tools
  • Troubleshooting von Application Deployment und Tasksequenzen
  • Integration des Patchmanagements/Entwickeln einer Updatestruktur
  • Einführung in den System Center Update Publisher (SCUP)
  • Erstellen von Treiberpaketen und Integration in Bootimages und Tasksequenzen
  • Deployment von Windows 10
  • Servicing von Windows 10

Seminarziel

Unser nlx.workshop ergänzt die Inhalte des Standard-SCCM-Kurses MOC 20696 und soll die tägliche Administration und das Deployment von OS und Anwendungen vereinfachen.

Ein besonderes Augenmerk wurde auf einen hohen Praxisanteil (ca. 70 Prozent) gelegt. Unser Trainer vermittelt vorab theoretische Kenntnisse und unterstützt Sie bei den Übungen. Um die Effektivität zu steigern, findet der Kurs nur mit begrenzter Teilnehmerzahl statt. 

Zielgruppe

Dieser Workshop ist ideal, wenn Sie als Administrator hauptsächlich die OS- und Softwareverteilungsfunktionen des SCCM nutzen möchten. 

Empfohlene Voraussetzungen

  • Kenntnisse auf Systemadministratorniveau in den Bereichen:
    • Netzwerkgrundlagen, einschließlich TCP/IP und Domain Name System (DNS)
    • Active-Directory-Prinzipien und -Management
    • Windows-Server-Management (Windows Server 2008 oder neuer)
    • Microsoft-Windows-Client-Grundlagen
    • Bereitstellung, Konfiguration und Troubleshooting Windows-basierter PCs
  • Mindestens 1 Monat regelmäßige Nutzung des Microsoft System Center Configuration Manager (Version 2012 oder neuer)
  • Idealerweise Besuch des Kurses MOC 20696: Administering System Center Configuration Manager and Intune

Das sagen unsere Kunden

„Mir hat besonders gefallen, dass ich selbst mithilfe des Trainers das Troubleshooting durchführen konnte. Bei den MOC-Kursen fehlt genau das, weil alles schon von Microsoft vorgegeben ist. In dem Workshop hingegen war nicht ausgeschlossen, dass man beim Konfigurieren etwas vergisst, was dann Auswirkungen auf darauffolgende Tasks hat. So lernt man am meisten und kann sich die erlernten Themen besser merken.”

Norman Jennewein ACS Data Systems

Sie haben Fragen zu nlx.workshops?

Kontaktieren Sie uns – wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

Helena Jäger
Leiterin IT-Training

helena.jaeger@netlogix.de
+49 911 53 99 09-106

Sie benötigen individuelle Workshops für Ihr Unternehmen?

Wir planen und organisieren Ihre komplette Trainingslösung nach Maß. Weitere Informationen finden Sie hier.